Annette Hartmann am 01. Dezember 2019 um 18.00 Uhr im Postsaal-Gewölbe

Das Lächeln des Paradieses

+

Trostberg - mit musikalischer Begleitung: Marie Theres Härtl (Bratsche)

Eine humorvolle Reise mit Geschichten, Märchen und Parabeln vom Orient, über Indien, Amerika, Israel und nach Deutschland


Wenn wir vom Paradies auf Erden sprechen, dann denken wir an das reine, ungetrübte Glück. Als Sehnsuchtsorte der Menschen kommen Vorstellungen vom Paradies in vielen Märchen, Mythen und Geschichten vor – jeder Kulturraum hat seine eigenen Ideen vom Paradies, die Sehnsucht danach gibt es seit Menschengedenken.

Es ist überraschend und amüsant, wie im Volksmund der verschiedenen Kulturen das Himmelreich als erstrebenswert oder auch nicht dargestellt wird. Während die Weltreligionen das Paradies als perfekten Ort benennen, haben etwa die Indianer ganz andere Vorstellungen davon.


Die professionelle Erzählerin Annette Hartmann aus dem Chiemgau nimmt uns mit auf eine spannende und wundervolle Reise in paradiesische Welten unterschiedlicher Kulturen. Marie-Theres Härtel, gebürtige Österreicherin und Bratschistin, gestaltet den Rahmen der Erzählungen mit ausdrucksstarken, virtuosen Kompositionen.

Tickets: VV 15,80 €, erm. 10,20 € AK 16,- €, erm. 11,- € Karten erhalten Sie bei der Vorverkaufsstelle Ticket & Touristik, Schulstraße 1, 83308 Trostberg, Tel. 08621/5099-0, Inn-Salzach-Ticket, Tel. 08631/9861-11, an allen bekannten Vorverkaufsstellen von Inn-Salzach-Ticket oder direkt an der Abendkasse 1 Stunde vor Beginn der Veranstaltung.

Kulturamt Trostberg

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT

Kommentare