Chanson Francaise

Duetsch & Bittel & Kern

+

Trostberg - „Ein Chanson ist die Folklore eines Landes. Das Leben in einem Land. Was im Kino zwei Stunden braucht, erzählt das Chanson in drei Minuten". Besser als mit diesem Zitat von Charles Aznavour lässt sich der Zauber des französischen Chansons nicht beschreiben, den Maria Bittel (Klavier) und Friederike Duetsch (Gesang), beide Lehrerinnen an der Musikschule Traunstein, stets bei ihren Konzerten entfachen. Frankreich – Land der Liebe, des Weins und des Chansons. Die französische Sprache versprüht charmante Magie. In Musik verpackt, findet sie im Chanson einen unwiderstehlichen Ausdruck und erzählt zugleich seine Geschichte.

Die Chansons großer Interpreten wie Edith Piaf, Jaques Brel, George Brassens und Barbara decken textlich eine Vielzahl von Themen und Stimmungen ab: Vom politisch geprägten Chanson über komische Situationen des Alltags mit satirisch-ironischem Anklang, vom Savoir-Vivre („Leben wie Gott in Frankreich") des Franzosen bis zu den sentimentalen Liebesliedern, die von Leidenschaft und Herzschmerz erzählen. Durch den Abend führt mit originalfranzösischem Charme die Französin Madeleine Kern.


Tickets: VV 19,- €, erm. 12,40 € AK 21,-€, erm. 14,- €

Karten erhalten Sie im Vorverkauf bei der Vorverkaufsstelle Ticket & Touristik, Schulstraße 1, 83308 Trostberg, Tel. 08621/5099-0, BuchLust Trostberg, Hauptstr. 14, 83308 Trostberg, Tel. 08621/9919476, Inn-Salzach-Ticket, Tel. 08631/9861-11, an allen bekannten Vorverkaufsstellen von Inn-Salzach-Ticket oder direkt an der Abendkasse 1 Stunde vor Beginn der Veranstaltung.


Kulturamt der Stadt Trostberg

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser


MEHR AUS DEM RESSORT


Kommentare