Wissenstest im Inspektionsbreich Land

Fünf Jugendfeuerwehren bestanden mit Bravur

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Viele Jugendfeuerwehrler stellten sich der Herausforderung und bestanden den Wissenstest mit Bravur.

Traunreut - Am vergangenen Mittwoch traf sich der komplette Feuerwehrnachwuchs aus dem Inspektionsbereich 5, welcher die Freiwilligen Feuerwehren aus der Landkreismitte zusammenfasst, um den alljährlichen Wissenstest abzulegen. Austragungsort war in diesem Jahr das Feuerwehrhaus in Traunreut. Unter dem Motto „Brennen und Löschen“ galt es verschiedene Aufgaben in Theorie und Praxis zu lösen.

So wurden neben einem Fragebogen auch der richtige Umgang mit einer Löschdecke sowie die Erörterung eines Verbrennungsdreiecks anhand eines Feuerzeugs für die verschiedenen Altersgruppen abgeprüft. Die Nachwuchsretter zeigten allesamt eine sehr gute Leistung, so dass die Schiedsrichter nur positives in den Bewertungsbögen zu berichten hatten. Am Ende der Veranstaltung konnte Konrad Unterstein als zuständiger Fachberater Jugendarbeit allen die ersehnte Plakette aushändigen.

„Mich freut es auch dass die Antrittsstärke seit einigen Jahren stabil auf einem hohen Niveau bleibt. Das bedeutet, dass wir im Moment wenig Austritte in den Jugendfeuerwehren verzeichnen müssen“, resümierte Unterstein den Abend.

Auch die anwesenden Kreisbrandinspektor, Manfred Unterstein und Kreisbrandmeister, Josef Walter, zeigten sich zufrieden und bestätigten den Feuerwehren eine gute Nachwuchsarbeit.

Freiwillige Feuerwehr Traunreut e.V.

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser