Starke Rauchentwicklung in Schrebergarten und Brandmeldealarm im Förderzentrum

Zwei Brandalarme zur gleichen Zeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Gleich zwei Brandalarme gingen zur gleichen Zeit am Donnerstag um kurz nach 11 Uhr in der Leitstelle Traunstein ein. Zum einen handelte es sich um eine starke Rauchentwicklung inmitten der Schrebergartensiedlung und zum anderen schlug die automatische Brandmeldeanlage in einem Förderzentrum an der Salzburger Straße an.

Die Leitstelle alarmierte daraufhin die Freiwilligen Feuerwehren aus Pierling und Traunreut. „Das man mehrere Einsatzstellen zeitgleich abarbeiten muss, kommt immer wieder mal vor, aber meistens bei Unwetterlagen“, bestätigte Traunreuts stellvertretender Kommandant Konrad Unterstein. Die Traunreuter Feuerwehr teilte sich in zwei Züge auf und bediente beide Einsätze, berichtete Unterstein weiter. In der Schrebergartensiedlung stellte man schon während der Anfahrt Rauchschwaden über den Hütten fest. Die Floriansjünger rückten unter Atemschutz und einem Kleinlöschgerät in einem der Gärten zum Brandobjekt vor. Dabei handelte es sich um aufgetürmte Materialien in einem Grill, die angezündet wurden.

Das Feuer war schnell gelöscht und der Gartenbesitzer wurde durch die Polizei und Feuerwehr über die Gefährlichkeit einer solchen Aktion aufgeklärt.

Währenddessen eilte der zweite Löschzug in die Salzburger Straße. Auch hier konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Ein Feuermelder wurde mutwillig eingedrückt. Die Brandmeldeanlage wurde durch die Feuerwehr wieder zurückgestellt.

Nach einer Stunde war alles erledigt und die Feuerwehr wieder einsatzklar.

Freiwillige Feuerwehr Traunreut e.V.

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser