Nach „Junge Wuide“ folgt im Mai „Wenns schee macht“

“Kreitl-Pfinsta" (Kräuter-Donnerstag) mit Petra Lösch

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kreitl-Pfinsta mit Petra Lösch in der Natruwelt Chiemsee

Seeon-Seebruck - Am Donnerstag (Pfinsta) hat der erste Kreitl-Pfinsta bei uns in der Naturwelt Chiem-see in Esbaum bei Seebruck stattgefunden. Die Runde der Teilnehmer hatte grad die richtige Größe. Bis zu 12 hätten teilnehmen können. Den nächsten Kreilt-Pfinsta gibts am 04. Mai wieder bei uns in der Naturwelt Chiemsee. Dann mit dem Thema: "Wenns schee macht"

Letzten Donnerstag gings um die "Jungen Wuiden", was eigentlich zu unserer Haus-Band "Wuide Hund" gut passen täte. Birke, Brennnessel, Gänseblümchen, Giersch, Gundermann und Löwenzahn waren die Hauptdarsteller!

Zu den Informationen über die Heilkraft der Pflanzen gab es in der Pause eine Ma-gische 9-Kräuter-Suppe und das Märchen von der Gundelrebe.

Im praktischen Teil lernten die Teilnehmer, wie man Öl-Auszüge zubereitet, ein schnelles erfrischendes Gesichtswasser herstellt und eine Tinktur ansetzt.

Zur Stärkung wurde eine Wald- und Wiesenbowle gereicht. Schee war’s und alle haben ihre selbst hergestellten Schätze mit nach Hause genommen. Und da wur-den die ersten Rezepte auch schon ausprobiert. Wer mehr über Petra Lösch und ihre Kräuter erfahren, der findet sie auf Facebook (kräuter kunst kreativ) und im Internet auf der Seite: http://kraeuter-kunst-kreativ.de/

Anmeldung direkt bei Petra Lösch unter Tel. 08669 – 909 35 20, Mobil: 0157 – 57 30 16 76, Email: kraeuter.kunst.kreativ@gmail.com oder in der Naturwelt Chiemsee in Esbaum.

Pressemitteilung Naturwelt Chiemsee - PON

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser