Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Salzachklinik Fridolfing veröffentlicht neues KlinikJournal

Ausgabe 2 vom KlinikJournal 2022 der Salzachklinik Fridolfing liegt zum Lesen bereit

2. Ausgabe KlinikJournal 2022 / Salzachklinik Fridolfing
+
2. Ausgabe KlinikJournal 2022 / Salzachklinik Fridolfing

Fridolfing - Auf ein Wort – Mit tiefsinnigen Gedanken leitet Dr. Michael Hüller die neu erschienene Ausgabe des KlinikJournals ein. Nehmen Sie Teil mit pflegerischen und medizinischen Neuigkeiten sowie Eindrücken von Patienten.

Schon mal von einer Stressechokardiographie bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehört? Wird ein Patient mit Symptomen vom Hausarzt zur weiteren Abklärung zum Kardiologen geschickt, führt dieser nach einer ersten Diagnostik mit EKG, Herzultraschall und Belastungs-EKG in Zweifelsfällen noch eine Stressechokardiographie durch. Seit rund zweieinhalb Jahren werden diese Stressechokardiographien an der Salzachklinik durchgeführt. Dabei handelt es sich um eine Herzultraschalluntersuchung unter Belastung – entweder auf einem sogenannten Fahrradergometer oder durch eine intravenöse Medikamentengabe, mit der eine Belastung des Herzens simuliert wird. Durch die Stressechokardiographie können Durchblutungsstörungen oder eine Herzschwäche erkannt und die Funktion der Herzklappen überprüft werden. Mehr über diese Behandlungsmethode erfahren Sie im neuen Journal.

Behandlungsumfang in der Gastroenterologie ab 2023 deutlich verbessert. Ab Herbst praktiziert neben Dr. Matthias Buchhorn mit Dr. Manuel Strohmeier ein zweiter Gastroenterologe an der Salzachklinik Fridolfing. Für die Patienten und die Klinik bedeutet dies einen großen Schritt in Richtung einer umfassenden Vorsorge und Behandlung im Bereich des Magen-Darm-Trakts. Gleichzeitig sollen zwei vollausgestattete hochmoderne Untersuchungsräume und eine ansprechende Infrastruktur für Patienten und Mitarbeiter entstehen. Konkret bedeutet dies: Erhöhte Untersuchungskapazitäten und verkürzte Wartezeiten bei Magen-Darm-Untersuchungen. Im Journal finden Sie weitere Informationen über die geplanten Erweiterungen sowie den Gastroenterologen Dr. Strohmeier.

Weiter wartet auf Sie ein spannendes Interview mit Bergsteiger Thomas Huber, ein leckeres Rezept von Maria Stadler sowie weitere informative Berichte.

Mitnehmen und entspannt Zuhause lesen: Das aktuelle KlinikJournal finden Sie in den umliegenden Arztpraxen und Apotheken der Gemeinde Fridolfing, sowie in der Salzachklinik.

Weitere aktuelle Informationen rund um die Klinik erfahren Sie unter https://www.salzachklinik-fridolfing.de/klinik-aktuell/aktuelles/klinik-meldungen

Salzachklinik Fridolfing

Kommentare