Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Chiemsee Kälte – Mountain Aktiv Team bei den World Games of Mountainbiking

Kraja Markus konnte auch in diesem Jahr wieder erfolgreich seinen Titel bei den World Games of Mountainbike in Saalbach für das Chiemsee Kälte – Mountain Aktiv Team verteidigen.

Kraja Markus
+
Kraja Markus

Inzell - Bei den World Games of Mountainbiking sind alle Hobby Mountainbiker wie Lizenzfahrer zugelassen und kämpfen um den legendären Titel des „World Games Champion“

Trotz wechselhafter Wetter Bedingungen gingen bei den 23. World Games of Mountainbiking am Samstag. 10.09. in Saalbach Hinterglemm über 800 Bikerinnen und Biker aus 20 Nationen an den Start. Es standen wie die ganzen Jahre zuvor fünf verschiedene Marathondistanzen für die Sportler zur Auswahl.

Kraja Markus, der für das Chiemsee Kälte – Mountain Aktiv Team fährt, erkämpfte sich auf der 21 km langen Strecke wieder den begehrten Titel eines World Games Champion. Der Marathon 21 ist die sportlich, knackige Distanz für all jene mit dem Hang zu extrem schnellen Rennen, die auch in der Abfahrt ihren Mut beweisen.

Nach dem Start führte die Rennstrecke ins Zentrum von Saalbach, vorbei an begeisterten Zuschauern weiter Richtung Spielberghaus . Hinab in den Finstersbach Graben und über etliche steilen Serpentinen bergauf zum Wetterkreuz Speicherteich auf 1.663 müA. Für einen Blick zur Reiteralm blieb keine Zeit, den es ging rasant bergab zur Wieseralm und über die Pfefferalm und dem letzten Abschnitt auf der Skipiste ins Ziel im Zentrum von Hinterglemm.

Kraja Markus erreichte als alter und neuer World Games Champion Master Men nach 21 km das Ziel in einer Zeit von 59:25.

Martin Steinbacher

Kommentare