Nur 40.000 Euro für Lotto-Sechser

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bundesweit lagen 26 Menschen mit ihren sechs Zahlen goldrichtig. Nun müssen sie sich den Gewinn teilen...

Hannover - Unglück im Glück: Nach dem riesigen Freudentaumel über einen Sechser im Mittwochs-Lotto kam nur einen Tag später bei 26 Tippern die große Ernüchterung...

Noch nicht einmal 40 000 Euro sind die sechs Richtigen von diesem Mittwochslotto wert. Die entsprechenden Gewinnquoten gab der Deutsche Lotto-Toto-Block am Donnerstag bekannt. Bundesweit lagen 26 Menschen mit ihren sechs Zahlen goldrichtig. Nun müssen sie sich den Gewinn teilen - deshalb gibt es für sie jeweils 36 966,20 Euro.

Mehr bekommen die zwei Sieger, die zusätzlich noch die Superzahl hatten. Ihr Konto wird demnächst 600 701,60 Euro schwerer sein.

Ganz andere Summen wurden noch vor zwei Wochen ausgezahlt. Am 22. Mai konnten sich zwei Tipper mit den sechs Richtigen über jeweils 1,2 Millionen Euro freuen. “Es ist komisch, dass so viele einen Sechser haben. Aber so etwas hat es schon gegeben“, sagte der Pressesprecher von Lotto Niedersachsen, Herbert John, in Hannover.

Aus den Mittwochs-Zahlen 9, 18, 20, 23, 32 und 34 lasse sich kein ungewöhnliches Bild auf dem Tippschein wie zum Beispiel ein X oder U ableiten. “Das einzige sind vielleicht die vier Geburtstagszahlen“, versucht John die ungewöhnlich hohe Zahl der richtigen Tipper zu erklären.

Ein Tippzettelmuster gab es aber zum Beispiel am 4. Oktober 1997. Die Zahlen auf dem Lottoschein ordneten sich damals wie ein U an. 124 Tipper hatten auf die Zahlen 9, 13, 23, 27, 28 und 40 gesetzt. Sie bekamen 53 982 Mark. Einen anderen ungewöhnlichen Fall habe es am 10. August 1958 gegeben. “Da wurden in Deutschland die gleichen Zahlen gezogen, wie eine Woche zuvor in Holland“, sagte John. Für 75 Tipper bedeutete das einen Gewinn von 30 095,05 Mark.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser