6,4-Beben erschüttert Chile

Santiago de Chile - Ein schweres Erdbeben hat Chile erschüttert. Wie der Seismologische Dienst der Universität in Santiago mitteilte, erreichten die Erdstöße eine Stärke von 6,4.

Das Epizentrum lag rund 600 Kilometer südlich der Hauptstadt vor der Küste der Region Bio Bio in einer Tiefe von über 20 Kilometern. Berichte über Schäden gab es noch nicht. Der Süden Chiles war Ende Februar von einem Beben der Stärke 8,8 erschüttert worden. Fast 350 Menschen kamen ums Leben.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser