Angriff auf Polizisten: Verdächtiger stellt sich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Hamburg - Zwei Tage nach einem brutalen Angriff auf fünf Polizeibeamte in Hamburg hat sich der gesuchte Hauptverdächtige gestellt. Der 31-Jährige sei am Montagabend bei der Polizei erschienen.

Lesen Sie auch:

Polizei sucht brutale Schläger

Das teilte eine Sprecherin am Dienstag mit. Der Mann sei bereits wegen Schlägereien, Drogenbesitzes und Diebstahls bekannt. Er soll am Samstagabend einen 46-jährigen Polizeikommissar durch Tritte ins Gesicht lebensgefährlich verletzt haben. Nach dem Überfall waren 16 Randalierer im Alter zwischen 15 und 32 Jahren vorläufig festgenommen worden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser