Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

So nah wie nie zuvor

Mega-Asteroid rast bald an der Erde vorbei

+
Für Weltraum-Verhältnisse recht knapp rast der Asteroid "2004 BL86" am 26. Januar an der Erde vorbei.

Washington - So nah wie nie zuvor wird ein Asteroid von rund einem halben Kilometer Durchmesser Ende Januar an der Erde vorbeifliegen. Das Spektakel kann sogar beobachtet werden.

Der Himmelskörper werde sich dem Blauen Planeten am 26. Januar bis auf etwa 1,2 Millionen Kilometer nähern - also etwa dreimal so weit wie von der Erde bis zum Mond, teilte die US-Raumfahrtagentur Nasa mit. Nie zuvor sei ein Asteroid von dieser Größe so nah an der Erde vorbeigeflogen.

Asteroid mit Teleskopen sichtbar

Der „2004 BL86“ genannte Himmelskörper, der erstmals 2004 aus dem US-Bundesstaat New Mexico heraus gesichtet wurde, stelle aber keine Gefahr für die Erde dar. Sein Vorbeiflug könne mit Teleskopen und starken Ferngläsern beobachtet werden.

Vor rund einem Jahr war der rund 45 Meter breite Asteroid „2012 DA14“ in etwa 27 800 Kilometern Entfernung an der Erde vorbeigerast - so nah wie nie zuvor ein Himmelskörper dieser Größe.

Asteroiden sind Gesteinsbrocken, die um die Sonne kreisen. Sie gelten als Überreste aus der Frühzeit unseres Sonnensystems.

dpa

Kommentare