Unfallfahrer radelt über Autobahn

Hollenstedt - Ist das Auto kaputt, nimmt man halt das Fahrrad: So dachte ein Mann auf der Autobahn 1, der seine Reise fortsetzen wollte, als sein Wagen nach einem Unfall nicht mehr startete.

Der 36-Jährige war bei Hollenstedt mit einem Sattelzug zusammengestoßen, und sein Auto war danach hinüber. Als die Polizei abgerückt war, holte er ein Fahrrad aus den Kofferraum und radelte los - diesmal auf der Gegenfahrbahn.

Eine Polizeistreife stellte ihn später bei Wenzendorf. Der Mann wollte die A1 aber nicht verlassen und schlug um sich. Sechs Beamte hätten ihn im Zaum halten müssen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Der 36-Jährige kam noch am Dienstag in eine psychiatrische Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser