Babytod: Weitere Erkenntnisse werden erwartet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mainz - Nach dem Tod zweier Säuglinge in der Uniklinik Mainz wird frühestens heute Nachmittag mit den Ergebnissen der mikrobiologischen Untersuchungen gerechnet.

Lesen Sie auch:

Babytod: Hygienelücke in der Klinik-Apotheke?

Babytod: Schläuche mit Bakterien verseucht?

Baby Drama - Staatsanwalt ermittelt

Infusion verschmutzt: Zwei Babys sterben

Die Ermittler erhoffen sich nähere Erkenntnisse darüber, wann und wie die Darmbakterien in die Nährlösung für Säuglinge auf der Intensivstation kommen konnten. Zwei herzkranke Babys waren am Samstag gestorben, ein weiterer Säugling schwebt weiter in Lebensgefahr. Insgesamt hatten am Freitag elf Kinder die verunreinigte Nährlösung bekommen.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser