Die Gefahren und was man dagegen tun kann

Diese Spinne treibt jetzt wieder in Häusern ihr Unwesen

+
Die Hauswinkelspinne fühlt sich im Herbst ziemlich wohl in einer warmen und trockenen Umgebung.

Berlin - Langsam, aber sicher nähert sich der Herbst und mit ihm suchen einige Krabbeltiere wieder Zuflucht in warmen Häusern. Dieser Spinne werden Sie jetzt wohl öfters begegnen.

Die Hauswinkelspinne mag Kälte und ungemütliches Wetter genauso wenig wie der Mensch - und gerade im Spätsommer kommt noch ein weiterer Faktor hinzu, der diese Spinnenart in diesen Wochen in die Häuser treibt: Neben Wärme und Trockenheit machen sich die männlichen Hauswinkelspinnen nämlich auf die Suche nach der richtigen Partnerin.

Das sollten Sie zur Hauswinkelspinne wissen 

Deshalb werden Sie demnächst wohl öfter auf die rund zehn Zentimeter große Spinne treffen, die sich durch Ritzen in Türen und Fenstern in das traute Heim begibt.

Mit ihrem großen Korpus sorgt sie schon für etwas mehr Schrecken unter den Hausbewohnern als der Weberknecht. Obendrein kann die Hauswinkelspinne auch zubeißen, wenn sie sich bedroht fühlt. Der Biss ist zwar nicht gefährlich für den Menschen, kann jedoch zu leichtem Brennen oder Rötungen auf der Haut führen.

Was kann man dagegen tun? 

Doch was kann man gegen die Spinnen-Invasion unternehmen? Praktischerweise gibt es zahlreiche Hausmittel, die Ihnen hier weiterhelfen können. Es gibt nämlich viele Gerüche, auf die die Hauswinkelspinne weniger freudig reagiert. So mag Sie beispielsweise den Duft von Lavendel, Minze oder Zitrusöl nicht.

Außerdem gibt es bestimmte "Stoßzeiten", zu denen Spinnen sich vermehrt aus ihren Verstecken wagen und im Haus herumflitzen. Und das sind laut Forschern der University of Gloucestershire die Morgenstunden zwischen 6 und 8 Uhr sowie abends um 19.35 Uhr. Wer die Spinnen also loswerden will, wird zu diesen Zeitpunkten am ehesten auch welche treffen und kann diese aus der Wohnung entfernen - in etwa mit Hilfe eines Staubsaugers.

tz.de/fk

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT