Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Besucherlimit im Europapark soll bleiben

Menschen mit Mundschutz fahren mit der Blue Fire im Europapark.
+
Der Europapark will das Besucherlimit aufrechterhalten, obwohl die Regel nicht mehr gilt

Die Testpflicht im Europapark ist bereits weggefallen. Und auch eine Besuchergrenze gilt jetzt eigentlich nicht mehr. Doch der Freizeitpark entscheidet sich bewusst dagegen, so viele Besucher auf einmal wie vor Corona in den Park zu lassen.

Rust - Seit Ende Mai hat der Europapark wieder geöffnet. Dank eines Modellprojekts war eine Öffnung des Freizeitparks bei Rust im Ortenaukreis bereits so früh möglich. Mittlerweile empfangen auch andere Parks in Baden-Württemberg wieder Gäste. Die Besucherzahlen waren dabei anfangs noch stark begrenzt. Mittlerweile sind die Inzidenzzahlen in vielen Stadt- und Landkreisen aber so niedrig, dass das Besucherlimit praktisch aufgehoben werden könnte. Wie BW24* berichtet, will der Europapark die Besucherzahl allerdings weiter begrenzen - sehr zur Enttäuschung der Fans.

Auch andere Corona-Regeln im Europapark (BW24* berichtete), wie etwa die Testpflicht, sind mittlerweile nicht mehr gültig. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare