Betrunkener fährt mit Handy am Ohr und Gips am Bein Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prüm/Trier - Betrunken, mit Handy am Ohr und einem Gipsbein haben Bundespolizisten einen 45 Jahre alten Autofahrer auf der Autobahn 60 bei Prüm in Rheinland-Pfalz gestoppt.

Der Mann war von den Beamten zunächst beim Telefonieren während der Fahrt beobachtet worden. Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, hielt ihn die Streife danach an und stellte fest, dass zudem sein linkes Bein eingegipst war.

Ein Alkoholtest ergab schließlich einen Wert von 2,33 Promille. Der Mann musste aussteigen, ihm droht nun mindestens ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser