Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Testpflicht für Geimpfte und Genesene

2G-Plus: PCR oder Schnelltest? Was müssen Geimpfte und Genesene vorlegen?

"Hier: 2G PLUS - Nur mit extra Test!" steht auf einem Schild an der geschlossenen Tür einer Bar in der Innenstadt.
+
2G-Plus: Welche Tests müssen Geimpfte und Genesene vorlegen – einen PCR-, Schnell- oder Selbsttest?

In Baden-Württemberg gilt in mehreren Bereichen 2G-Plus – aber auch in anderen Bundesländern gibt es diese Regel. Welche Tests müssen Geimpfte und Genesene vorlegen?

Im Regelkatalog im bundesweiten Kampf gegen das Coronavirus gibt es inzwischen nicht mehr nur die 3G-Regelungen (geimpft, genesen oder getestet) als Maßnahme, sondern auch strengere Regeln wie 2G oder 2G-Plus sind inzwischen in vielen Bundesländern möglich oder wurden bereits für bestimmte Bereiche eingeführt. Doch was bedeutet 2G-Plus eigentlich? echo24.de* erklärt, was 2G-Plus bedeutet und welchen Test Geimpfte und Genesene vorlegen müssen.

Aufgrund der immens hohen Corona-Zahlen wurde die Alarmstufe II in Baden-Württemberg ausgerufen, welche strengere Maßnahmen für das Land vorsieht. Im Südwesten gilt seit Mittwoch (24. November) dadurch in vielen Bereichen bereits die 2G-Plus-Regel. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare