DKJ fordert Stellungnahme des Papstes

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berlin - Die Katholische Jugend fordert eine Stellungnahme des Papstes zu den Missbrauchsfällen in katholischen Einrichtungen. Die Kirche stecke außerdem in der tiefsten Sinnkrise seit 1945.

Der Vorsitzende der Deutschen Katholischen Jugend, Tänzler, sagte der "Berliner Zeitung", das beschäftige die Menschen, ob sie nun gläubig sind oder nicht, und der Heilige Vater solle sich dazu äußern.

Tänzler sagte auch, die Katholische Kirche stecke in der tiefsten Sinnkrise seit 1945. Gerade deshalb sei es so wichtig, dass der Papst sich endlich dazu äußere.

Auch die Reformbewegung "Wir sind Kirche" hatte offen kritisiert, dass sich Papst Benedikt der 16. bisher nicht öffentlich zu den Fällen geäußert hat.

Quelle: br-online.de

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser