Polizei sucht Steinewerfer

Eine Busfahrt wird einer Frau (51) zum Verhängnis: Plötzlich trifft ein Stein sie am Kopf 

Die Frau wollte nur mit dem Bus fahren. Plötzlich wird sie von einem Stein abgeworfen. (Symbolbild)
+
Die Frau wollte nur mit dem Bus fahren. Plötzlich wird sie von einem Stein abgeworfen. (Symbolbild)

In Erkath bei Düsseldorf fuhr eine Frau mit einem Linienbus, als sie plötzlich von einem Stein getroffen und verletzt wurde. 

Erkath - Eine Frau in einem Linienbus ist in Erkrath bei Düsseldorf durch einen Steinwurf leicht verletzt worden. Die Frau habe unmittelbar hinter der Scheibe gesessen, als der Stein diese durchschlagen und die 51-Jährige am Kopf leicht verletzt habe, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. Der Steinewerfer konnte entkommen.


In den vergangenen Wochen waren Busse immer wieder Ziele von Steinewerfern in der Region. „Wir gehen davon aus, dass es sich immer um dieselbe Tätergruppe handelt“, sagte ein Polizeisprecher. Aber es sei schwierig, „zu jeder Zeit an jedem Ort zu sein“. Die Polizei sei daher auf Zeugenaussagen angewiesen. „Das ist kein Jugendstreich, das ist gefährlich“, sagte der Polizist.

Lesen sie auch: Mann und Jugendlicher streiten sich um Sitzplatz - plötzlich überall Blut

dpa

Kommentare