Entführte Maria B.: "Lebensbedrohliche Lage"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Rund 700 Polizisten suchten am Wochenende nach der entführten Maria B.

Heidenheim - Die Suche wird immer verzweifelter, es bleibt nur die Hoffnung: Bankiers-Gattin Maria B. (54) - die Polizei spricht inzwischen von einer "lebensbedrohlichen Lage".

Ein kurzer Hoffnungsschimmer im Fall der entführten Heidenheimer Bankiersfrau hat sich als trügerisch erwiesen: Ein zunächst tatverdächtiger 44-Jähriger stellte sich als unschuldig heraus. Er war am Samstagabend festgenommen, kurz darauf aber wieder freigelassen worden, wie die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen erst am Sonntagabend mitteilte.

Es ist ein zermürbender Wettlauf gegen die Zeit! Die Polizei hat immer noch keine Spur von der Vermissten. „Entweder ist sie seit fünf Tagen in der Gewalt ihrer Entführer oder wurde zurückgelassen", so ein Sprecher der Polizei.

Lesen Sie mehr auf bild.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser