Erste Festnahme nach Datenklau bei SchülerVZ

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berlin - Nach dem Datenklau beim Internet-Netzwerk SchülerVZ ist am Montag in Berlin ein Verdächtiger festgenommen worden. Dabei handelt es sich um einen 20-jährigen Mann aus Erlangen.

Lesen Sie dazu:

Nach SchülerVZ-Panne: Warnung vor sorgloser Datenweitergabe

Fall von Datenmissbrauch bei SchülerVZ weitet sich aus

Illegal kopiert: Nutzer klaut Daten bei „SchülerVZ“

Er sei in den Räumen der VZ-Netzwerke, dem Betreiber von SchülerVZ und StudiVZ, festgenommen worden. Gegen den Mann liege ein Haftbefehl wegen Ausspähen von Daten vor. Beim Online-Netzwerk SchülerVZ waren im großen Umfang Nutzerdaten kopiert und illegal weitergegeben worden. Betroffen sei eine “Vielzahl“ von Usern, hatten die Betreiber der Website am Wochenende mitgeteilt. Dem Internetblog “netzpolitik.org“ wurden nach eigenen Angaben mehr als eine Million Datensätze von SchülzerVZ-Usern zugespielt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser