Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frühstück, Burger und Bier

Unternehmer Bert Nenner eröffnet weiteres Irish Pub - Aus dem „Löwen“ wird die „Trinity Bar“

Der Löwe in Fulda
+
Aus dem Löwen am Peterstor in Fulda macht Unternehmer Bert Nenner die „Trinity Bar“ - ein Irish Pub.

Unternehmer Bert Nenner macht jetzt auch eine Bar in Fulda auf. Er gibt dem „Löwen“ am Peterstor ein neues Gesicht und eröffnet Anfang Dezember ein Irish Pub.

Fulda - Bert Nenner weiß, was er tut. Denn in der Vergangenheit hat er bestimmt schon 60 Irish Pubs aufgebaut, erzählt er. Darunter welche in Darmstadt und in Aschaffenburg. Dass es auch in den Räumlichkeiten am Peterstor in Fulda* bald schon urig und so wie in einer typisch irischen Bar aussehen wird, kann man schon erahnen, auch wenn es sich ansonsten nach Baustelle anfühlt. Warum die Gäste große Augen machen werden, verrät Bert Nenner auf fuldaerzeitung.de*.

Zum Konzept verrät Nenner, dass es abends am Peterstor Guinness, Kilkenny und andere irische Biersorten aus einem digital betriebenen Zapfhahn geben soll. Und schon ab dem Morgen kann in der Trinity Bar ab Anfang Dezember gefrühstückt werden. Es soll „english breakfast“ mit Toast, Eiern und Bacon geben. fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.