Glück gehabt!

Mann bekommt schlimme Nachricht auf sein Handy - und muss Alptraum mitansehen

Mann aus der Nähe von Fulda bekommt einen Schock-Hinweis auf sein Handy - und muss den Alptraum mitansehen.
+
Mann aus der Nähe von Fulda bekommt einen Schock-Hinweis auf sein Handy - und muss den Alptraum mitansehen.

Ein Mann bekommt eine schlimme Nachricht auf sein Smartphone - und reagiert goldrichtig auf den Alptraum.

Fulda - Für viele Hausbesitzer der größte Alptraum: Zu wissen, dass sich fremde Menschen in den eigenen vier Wänden aufhalten. Genau das ist jetzt einem Mann aus Niederjossa (etwa 30 Kilometer nördlich von Fulda) passiert. Wie extratipp.com* berichtet, spielte dabei sein Handy eine ziemlich wichtige Rolle.


Mann aus der Nähe von Fulda bekommt Schock-Nachricht auf das Handy

Der Hausbesitzer war gerade ein paar Tage verreist, als er eine automatisierte Nachricht auf seinem Handy empfing. Dann der Schock: Videokameras übertrugen Livebilder auf eine Smartphone-App. Die zeigte dem Mann an, dass gerade zwei Einbrecher in sein am Waldrand gelegenes Haus eingedrungen waren. Für viele eine absolute Alptraum-Vorstellung! Doch der Handynutzer reagierte goldrichtig: Er verständigte die Polizei Fulda. Die Beamten nahmen sich der Sache an und schickten gleich mehrere Streifenwagen los.

Nach Handy-Nachricht: Polizei Fulda rückt aus


Als die Polizei Fulda (Frau steht an Autobahn - und alarmiert Polizei mit kuriosem Anruf) und Kollegen am Tatort eintrafen, waren die beiden Einbrecher bereits wieder im Freien. Die beiden Männer hatte der Hausbesitzer kurz zuvor auf seinem Handy auf frischer Tat ertappt. Eine kurze Verfolgungsjagd am Waldrand endete für einen 39 Jahre alten Mann aus Polen auf dem Revier. Nachdem seine Personalien aufgenommen waren, durfte er die Wache wieder verlassen. Sein Komplize ist flüchtig. Die Polizei bittet diesbezüglich um Hinweise unter Telefon (06621) 9320.

Handy verhindert in der Nähe von Fulda ein Verbrechen

Das Duo wollte sich mit Fernseher, Laptop und sechs Flaschen Wein des Mannes aus dem Staub machen. Die Beute im Wert von etwa 1000 Euro konnte die Polizei Fulda jedoch sicher stellen. Der Schaden an der Haustür, welche die Einbrecher zuvor aufgehebelt hatten, beträgt etwa 300 Euro. Das Handy hatte somit ein Verbrechen verhindert.

Die extratipp.com*-Leser interessieren sich aktuell auch für folgende Meldung: Polizei stoppt rumänischen Kleinbus - Schock beim Blick unter Wagen, wie extratipp.com* berichtet.

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare