Der größter "Saustall" der Welt

+
Alles rund ums Schwein gibt es im Museum in Stuttgart.

Stuttgart - Der Alte Schlachthof Stuttgart wird am 1. Mai zum größten Saustall der Welt. Klingt im ersten Moment nicht besonders einladend, sollte man sich aber dennoch nicht entgehen lassen.

Das Schweinemuseum im Internet

Willkommen im größten “Saustall“ der Welt: Im Alten Schlachthof Stuttgart öffnet an diesem Samstag (1.5.) das Schweinemuseum. Geschätzte 40 000 Exponate - von Kunst bis Kitsch, von Wissenschaft bis Mythos - lassen in dem 100 Jahre alten Jugendstilgebäude auf 600 Quadratmetern keine Lücke in der vielfältigen Geschichte rund ums Schwein. Korkenzieher, Feuerzeuge, Krawattennadeln, Puppen und natürlich jede Menge Sparschweine - zusammengetragen wurden die Exponate in den vergangenen 25 Jahren von der leidenschaftlichen Sammlerin Erika Wilhelmer.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Nachdem ihr 1989 in Bad Wimpfen bei Heilbronn gegründetes “Glücksschweinemuseum“ aus allen Nähten geplatzt war, suchte sie lange nach einem neuen Domizil. Sogar Hamburg, Köln und Dresden sollen Interesse gehabt haben. Die ungewöhnliche Herde, die als größte Schweine-Sammlung auch einen Platz im Guinness-Buch der Rekorde fand, wurde auf 25 Themenräume verteilt. Dem Wildschwein ist ein eigener Raum gewidmet, der Jagd, dem Metzger und sogar der Religion. Für die Sparschweine wurde ein Tresor gestaltet, die Ahnengalerie zeichnet die Entwicklung der rund 150 Rassen nach.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser