Gutachten: Fahrfehler löste Autounfall in Kaserne aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Autounfall in der Werratal-Kaserne ist laut Gutachten durch einen Fahrfehler verursacht worden.

Meiningen - Der Autounfall in der Bundeswehrkaserne im thüringischen Bad Salzungen geht mit großer Wahrscheinlichkeit auf einen Fehler des Fahrers zurück.

Ein 26 Jahre alter Zeitsoldat war Anfang November in eine Gruppe angetretener Rekruten gefahren und hatte 13 von ihnen verletzt. Ein Sachverständigengutachten schließe einen technischen Defekt aus, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Meiningen am Montag.

Lesen Sie auch:

Soldat rast in Menschenmenge

Außerdem gebe es keine Hinweise auf Absicht. Daher sei von “fahrlässigem Fahrverhalten“ auszugehen. Nähere Angaben machten die Ermittler nicht. Alle Verletzten konnten nach Bundeswehrangaben inzwischen aus der Klinik entlassen werden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser