Gutachter: Vierfachmörder voll schuldfähig

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
In diesem Haus wurden vier Menschen im April 2009 ermordet.

Eislingen/Ulm - Die beiden mutmaßlichen Vierfachmörder von Eislingen sind nach Ansicht des psychologischen Gutachters voll schuldfähig.

Lesen Sie dazu auch:

Spektakuläres Geständnis im Eislingen-Prozess

Vierfachmord: Angeklagter zeigt Reue

Das sagte der Anwalt eines der Angeklagten der Online-Ausgabe des Magazins “Stern“. Der Gutachter lege sich aber nicht fest, ob die beiden Angeklagten Frederik B. und Andreas H. nach Jugend- oder Erwachsenenstrafrecht zu verurteilen seien, sagte demnach Klaus Schulz, Verteidiger des 19-jährigen Frederik B. Allerdings habe der Gutachter bei seinem Mandanten deutliche Entwicklungsstörungen festgestellt. Zum Verhältnis der beiden Freunde, die am Karfreitag Vater, Mutter sowie die beiden Schwestern von H. erschossen haben sollen, habe sich der Gutachter nur sehr vage geäußert, sagte Schulz, der sich enttäuscht zeigte: “Ich habe mir von dem Gutachten mehr erhofft, gerade was das Verhältnis der beiden angeht. Man hätte wohl für jeden der beiden einen Gutachter beauftragen sollen.“

Möglicherweise werde er die Einholung eines weiteren Gutachtens für seinen Mandanten fordern, kündigte Schulz an. Frederik B. hatte am Mittwoch ein Geständnis abgelegt und erklärt, alleine die Schüsse auf die vier Opfer abgegeben zu haben. Die Staatsanwaltschaft hingegen geht in ihrer Anklage davon aus, dass beide Angeklagte geschossen haben. Der Prozess vor dem Landgericht Ulm wird am kommenden Mittwoch fortgesetzt.

AP

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser