Häftlinge in Münster fliehen über Regenrinne

Münster - Die Polizei in Münster fahndet weiter mit Hochdruck nach zwei aus dem Gefängnis geflohenen Häftlingen. In der Nacht habe es keine neuen Hinweise gegeben, sagte ein Polizeisprecher am Morgen.

Die Männer waren am Dienstag entkommen. Die beiden 34 und 25 Jahre alten Ausbrecher wurden wegen Einbruchs und Diebstahls verurteilt und werden als nicht gewalttätig eingeschätzt.

Das Justizministerium will an diesem Mittwoch mit den Leitern aller Gefängnisse im Land beraten, um die Sicherheit der Anstalten zu verbessern.

Erst Ende November waren zwei gefährliche Schwerverbrecher aus dem Gefängnis in Aachen geflohen.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser