Giftschlange

Kobra in Herne ausgebüxt - vier Häuser sind evakuiert

+
Ein Krankenwagen und Fahrzeuge der Feuerwehr stehen in einer Straße. Wegen einer entwischten Kobra sind im nordrhein-westfälischen Herne vier Häuser vorsorglich evakuiert worden.

Eine giftige Kobra ist in Herne entwischt. Mehrere Häuser wurden evakuiert. Ein Experte aus Recklinghausen hilft bei der Suche nach dem Tier.

Herne - Wegen einer entwischten Kobra sind im nordrhein-westfälischen Herne vier Häuser vorsorglich evakuiert worden. Die 30 Bewohner der geräumten Häuser kamen bei Freunden und Verwandten sowie in einer städtischen Notunterkunft unter.

Wie 24VEST.de berichtet, soll der Recklinghäuser Reptilienexperte Frank Izaber, hinzugezogen worden sein und bei der Suche nach dem Tier helfen. Es gibt bereits einen Plan, wie die Schlange gefasst werden soll. 

In Mülheim hatte eine ausgebüxte Kobra im Jahr 2010 für großes Aufsehen gesorgt und die Menschen aus einer Wohnsiedlung drei Wochen in Atem gehalten.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT