Rauchverbot: Volksbegehren nötig?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Erneut steht das Rauchverbot im Visier der Bürger: Per Volksbegehren soll ein absolutes Rauchverbot kommen, Raucherclubs sollen schließen müssen. Braucht es das? Voten Sie mit!

Seit 1. August darf in kleinen Kneipen und Nebenzimmern wieder offiziell geraucht werden. Jetzt soll dieses Gesetz abgeschafft werden, und zwar mit einem Volksbegehren.

14 Tage hat es gedauert, bis die 25.000 Stimmen gesammelt waren, die nötig sind, um ein Volksbegehren überhaupt zulassen zu können. Am Ende waren es über 40.000.

Dieses Volksbegehren muss nun innerhalb von zwei Wochen von mindestens 950.000 Wahlberechtigten unterschrieben werden, um es bis zum Volksentscheid zu bringen.

Die Eintragungsfrist beginnt am 19. November, unterschreiben können Sie in allen Rathäusern und Amtsräumen.

Erneutes Überarbeiten des Rauchverbots: Ist das wirklich notwendig? Oder sind Sie zufrieden, so wie es ist?

Lesen Sie auch:

Einsicht ins Wählerverzeichnis

Karlsruhe billigt Rauchverbot in Bayern

Verwirrung um Rauchverbot: Das ist Fakt

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser