Kollision auf der Kreuzung

Horror-Crash: Rinder-Transporter nimmt Krankenwagen die Vorfahrt

+
Horror-Crash! Rinder-Transport nimmt Krankenwagen die Vorfahrt (Symbolfoto).

Bei einem schweren Verkehrsunfall mit einem Krankenwagen in Baden-Württemberg sind sechs Personen schwerverletzt worden.  Auch ein Rind beschäftigte die Polizei.

Öhringen- Sechs schwer verletzte Personen sind die schlimme Bilanz eines Verkehrsunfalls in Baden-Württemberg am Donnerstag. Ein Pick-Up-Fahrer transportierte in einem Anhänger drei Rinder. An einer Kreuzung übersah er offenbar einen Krankenwagen und nahm diesem die Vorfahrt.

Der 79-Jährige war auf der L1050 zwischen Weinsbach und Untermaßholderbach unterwegs. Er missachtete die Vorfahrt des aus Richtung Öhringen kommenden Rettungswagens und beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich.

Horror-Crash: Krankenwagen schleudert gegen Pkw

Dadurch schleuderte der Krankenwagen gegen einen Seat, der an der Kreuzung hielt. Sowohl die Besatzung des Rettungswagens, als auch die zwei Insassen des Seats wurden bei dem Unfall verletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Pick-Up-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Er verletzte sich bei dem Unfall schwer.

Auch eines seiner Rinder beschäftigte die Polizei nach dem Unfall, wie echo24.de* berichtet.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT