Junge (10) entkommt Kindesentführer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Polizei sucht Zeugen der versuchten Entführung.

Herford - Mit Mut und Geschick ist ein zehnjähriger Junge im nordrhein-westfälischen Herford einem Entführer entkommen. Ein Mann habe versucht, den Jungen am Montagabend in einen Kleintransporter zu zerren.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, war das Kind mit seinem Hund und seinem Fahrrad unterwegs, als plötzlich ein Kleintransporter vor ihm hielt.

Der Fahrer stieg aus und versuchte den Jungen zu ergreifen. Geistesgegenwärtig floh der Zehnjährige mit seinem Fahrrad. Der 40 bis 45 Jahre alte Mann fuhr dem Jungen nach, gab die Verfolgung aber nach einiger Zeit auf. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Dem Jungen kam zugute, dass er sich in der Umgebung des Elternhauses gut auskannte. Er verließ die Straße und bog in einen Fußweg ab. Dorthin konnte ihm der Mann mit dem Auto nicht folgen. In einer Nachbarstraße kam dem Jungen der Transporter aber wieder entgegen. Darum versteckte er sich in einem Garten. Erst als sich der Unbekannte entfernt hatte, kam der Junge aus seinem Versteck und lief verängstigt nach Hause.

Nach diesem Mann sucht die Polizei:

Der Unbekannte ist etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß, schlank, sonnengebräunt, und hat hellbraune, kurze lockige Haare. Er war bekleidet mit einer blauen Jeans und einem blauen Langarmhemd. Auch das Fahrzeug konnte der Junge gut beschreiben. Der blaue Transporter hatte eine Ladefläche mit einer grauweißen Plane ohne Aufschrift. Hinweise nimmt die Polizei Herford unter der Rufnummer 05221-8880 entgegen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser