Kartenpanne: So kriegen Sie Ihr Geld zurück

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ungültig wegen eines Sofwarefehlers: Viele EC-Karten gaben zum Jahreswechsel ihren Geist auf.

Düsseldorf - Wer von der Bankkarten-Panne nach Neujahr betroffen war, kann nun von seiner Bank Entschädigung verlangen. Dafür gibt es drei verschiedene Musterbriefe.

Lesen Sie dazu auch:

EC-Karten-Chaos: Was Sie jetzt beachten müssen

Bankautomaten spucken kein Geld mehr aus

Die vorbereiteten Schreiben sollen es den Kunden erleichtern, die von den Geldinstituten angekündigte Hilfe in Anspruch zu nehmen, wie die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen am Dienstag mitteilte.

Wegen eines Softwarefehlers waren am 1. Januar rund 30 Millionen Giro- und Kreditkarten zeitweise nicht benutzbar. Noch immer gibt es Probleme an ausländischen Geldautomaten. Die betroffenen Institute, allen voran die Sparkassen, versprachen ihren Kunden, Kosten für Abhebungen bei anderen Banken und alternative Zahlungsmittel zu ersetzen. “Die Erfahrung zeigt allerdings, dass schöne Ankündigungen in der Praxis häufig nur halbherzig und bürokratisch umgesetzt werden“, sagte der Chef der NRW-Verbraucherzentrale, Klaus Müller.

Hier gibt es die Musterbriefe

Der erste Musterbrief soll demnach Verbrauchern helfen, die bisher keine Kosten erstattet bekommen haben. Der zweite ist für diejenigen gedacht, die eine niedrigere Zahlung bekommen haben als erhofft. Das dritte Schreiben hilft Bankkunden, die wegen einer Auslandsreise eine neue Karte beantragen wollen. Über die Musterbriefe hinaus bieten die Verbraucherschützer ein Internetforum zur Kartenpanne, in dem Kunden schildern können, wie die Banken mit den Folgen der Panne umgehen.

Dafür geben die Deutschen ihr Geld aus

Wofür die Deutschen ihr Geld ausgeben

ap

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser