Kinder sehen Krokodile in der Ruhr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bochum - Waren es Krokodile oder andere Tiere, die mehrere Augenzeugen in der Ruhr gesehen haben? Dieser Frage geht die Polizei nach. Schon einmal sorgte ein ausgebüxter Kaiman für Aufsehen.

Mehrere Augenzeugen wollen an der Ruhr gleich zwei Krokodile gesehen haben. Eines der Tiere sei rund 1,8 Meter lang und habe auf einer Insel des Flusses gelegen, berichteten drei Kinder und zwei Heranwachsende am späten Sonntagnachmittag der Polizei. Ein Artgenosse habe sich im Wasser einer Gruppe von Schwimmern genähert, die daraufhin sofort das Weite gesucht hätten.

Auch ein weiterer Zeuge will die Krokodile gesehen haben, wie die Polizei mitteilte. Polizeibeamte machten sich per Boot auf die Suche, sichteten aber nichts Verdächtiges. “Der Sommer ist da, das “Sommerloch“ aber möglicherweise auch“, hieß es im Polizeibericht. Im Juli 1994 hatte aber tatsächlich ein ausgebüxter Kaiman tagelang für Aufsehen in Nordrhein-Westfalen gesorgt - bis Sammy von einem Taucher aus dem Baggersee bei Dormagen gefischt wurde.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser