Klinik brennt: 190 Patienten in Sicherheit gebracht

+
Feuerwehrmann im Einsatz (Archivbild): Bei dem Brand in Bad Schwalbach soll ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro entstanden sein.

Bad Schwalbach - Nach einem Brand in einer Klinik im hessischen Bad Schwalbach sind am Montag 190 Patienten vorsorglich in ein benachbartes Therapiezentrum verlegt worden.

Die Bettlägerigen seien unter Aufsicht der Feuerwehr in der Klinik geblieben, teilte die Polizei mit. Eine Patientin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in einem anderen Krankenhaus aufgenommen. Das Feuer entstand nach ersten Erkenntnissen in der Wäscherei. Dort war ein Großraumtrockner durch einen technischen Defekt in Brand geraten. Die Ermittler schätzen den Sachschaden auf 10.000 Euro.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser