Knigge Gesellschaft sucht Anrede für Kellnerin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Geseke - Wer weiß schon, wie man eine Kellnerin korrekt, hoflich und eindeutig herbei ruft? Niemand. Das sagt auch die Deutsche Knigge Gesellschaft. Deshalb werden jetzt Vorschläge dafür gesammelt.

Wie spricht man eine Kellnerin korrekt an? “Hallo Frollein“ ist unhöflich, meint die Deutsche Knigge Gesellschaft (DKG). Und “Frau Oberin“? Auch falsch. Das ist nämlich die Vorsteherin eines Klosters, also die Äbtissin. Jetzt suchen die Benimm-Experten bundesweit nach der passenden Anrede.

Bisher habe die Knigge-Gesellschaft empfohlen, die Kellnerin mit dezentem Handzeichen herbeizuwinken, sagte der DKG-Vorsitzende Hans-Michael Klein am Donnerstag am Sitz der Gesellschaft auf Schloss Eringerfeld bei Geseke. “Toll! Da winkt sich mancher wund, viele Kellnerinnen gehen mit dem berühmten “Tunnelblick“ durchs Restaurant.“

Mit dieser Namenlosigkeit soll es jetzt vorbei sein, forderte Klein. Die Deutsche Knigge Gesellschaft ruft darum alle interessierten Bürger auf, Vorschläge einzureichen. “Der beste Vorschlag wird dann Eingang in die modernen Knigge-Regeln finden und damit Geschichte machen.“ Der Gewinner dürfe ein Wochenende inklusive Knigge-Nachhilfe auf einem Barockschloss verbringen.

Vorschläge bitte ausschließlich per Email an: frollein@knigge-akdemie.de

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser