Koalitions-Krach: Krisengipel im Kanzleramt

Wildbad Kreuth - Die schwelenden Streitpunkte sind noch im Januar Thema eines Koalitionsgipfels im Kanzleramt. CSU-Chef Seehofer bestätigte gestern Abend entsprechende Medieninformationen.

Video

Die Süddeutsche Zeitung hatte zuvor von einem Sechs-Augen-Gespräch berichtet, mit dem Ziel die schlechte Stimmung in der schwarz-gelben Koalition zu verbessern. Die Koalition ist vor allem in der Steuerpolitik zerstritten. Anders als die FDP will die CSU Steuersenkungen davon abhängig machen, wie sich Wirtschaft und öffentliche Kassen in den nächsten Monaten entwickeln.

Das wurde auch auf der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe in Wildbad Kreuth deutlich. Dort steht am zweiten Tag die Europapolitik im Mittelpunkt. Dazu wird der Präsident des Europäischen Rates, Van Rompuy, in Kreuth erwartet.

Lesen Sie dazu auch:

CSU schießt gegen FDP: Höhe der Steuerentlastung unrealistisch

CSU will "Entlastungen, wo sich Spielräume bieten"

FDP beharrt auf weiteren Steuersenkungen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser