Kohl will nur eine Feier zum 80. Geburtstag

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Helmut Kohl will nur eine Feier zu seinem 80. Geburtstag.

Berlin - Altkanzler Helmut Kohl möchte die Feierlichkeiten zu seinem 80. Geburtstag aus Gesundheitsgründen in seiner Heimatstadt Ludwigshafen bündeln.

Das Berliner Büro des früheren CDU-Vorsitzenden bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der “Bild“- Zeitung. Als Grund nannte Kohl den andauernden Genesungsprozess nach seiner Gallenblasen-Operation vor gut einem Monat. Kohl wird am 3. April 80 Jahre alt. Ein gemeinsamer Empfang der Stadt Ludwigshafen und des Landes Rheinland-Pfalz ist für den 5. Mai vorgesehen.

Die bedeutendsten Deutschen seit 1949

Die bedeutendsten Deutschen seit 1949

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe bereits zugesagt, teilte das Büro Kohls mit. Die Laudatio werde der frühere Bundespräsident Roman Herzog halten. Der Altkanzler befinde sich nach seiner Operation weiterhin auf dem Weg der Besserung. “Mit der Wahrnehmung von Terminen ist er bewusst zurückhaltend und gibt seiner Genesung Vorrang.“

Nachdem Kohl in der Universitätsklinik Heidelberg die Gallenblase entfernt worden war, musste er für Nachuntersuchungen noch rund drei Wochen im Krankenhaus bleiben. Vor gut eineinhalb Wochen war er entlassen worden. Den bislang letzten großen öffentlichen Auftritt hatte der Altkanzler bei einer Feierstunde zum 20. Jahrestag des Mauerfalls im November. Bei der Verleihung des Medienpreises Bambi hatte er sich wenige Wochen später per Videoeinspielung gezeigt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser