Krawalle im Schanzenviertel

Hamburg - Nach Auseinandersetzungen zwischen Randalierern und Polizisten hat sich die Lage im Hamburger Schanzenviertel wieder beruhigt.

Hunderte Krawallmacher hatten in der Nacht Polizisten mit Flaschen und Feuerwerkskörper beworfen. Mülltonnen und ein Auto wurden angezündet, mehrere Scheiben gingen zu Bruch. Eine Bilanz zu Festnahmen und Verletzten liegt noch nicht vor. In der Nacht war von vier leicht verletzten Beamten und 27 festgenommenen Randalierern die Rede. Immer wieder kommt es nach dem Schanzenfest zu Krawallen. Das Straßenfest selbst verlief auch in diesem Jahr friedlich.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser