Kubicki: Es geht nicht um Putsch

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wolfgang Kubicki

Berlin - FDP-Vorstandsmitglied Wolfgang Kubicki hat dem umstrittenen Parteivorsitzenden Guido Westerwelle erneut Versäumnisse und einen Mangel an Selbstkritik vorgeworfen.

Gleichzeitig beteuerte der schleswig-holsteinische Fraktionschef, Westerwelle nicht stürzen zu wollen. Es gehe nicht um einen Putsch", sagte Kubicki der Zeitung "Die Welt". Er legte aber nach seiner im Dezember und am Wochenende geäußerten Kritik am Parteichef nochmals nach. Er hätte in der Dreikönigsrede Westerwelles "ein wenig von der Selbstkritik erwartet", die Generalsekretär Christian Lindner geliefert habe.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser