"Hinrichtung": Lebenslang für Brudermord

Karlsruhe - Brudermord mit dem Bajonett - dafür muss ein 54- Jähriger lebenslang ins Gefängnis.

Das Landgericht Karlsruhe verurteilte den Mann am Montag wegen Mordes an seinem 62-jährigen Bruder. Die Bluttat vom vergangenen Dezember, bei der das Opfer mit acht Stichen umgebracht worden war, sei eine “archaische Hinrichtung“ gewesen und zeuge von “unbedingtem Vernichtungswillen“, sagte der Vorsitzende Richter. Der Angeklagte sei während der Tat in dem gemeinsam bewohnten Elternhaus bei klarem Verstand gewesen und habe den Bruder “aus Hass“ umbringen wollen. Vorausgegangen waren dem Mord am zweiten Advent in Rheinstetten jahrelange Streitereien der beiden um Geld und Häuser.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser