Lebenslang für Dreifachmörder von Groitzsch

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Groitzsch/Leipzig/Kraiburg - Für die Morde an drei jungen Männern in der sächsischen Kleinstadt Groitzsch ist der 41-jähriger Guido N. aus Bayern zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Das Landgericht Leipzig stellte am Mittwoch zudem die besondere Schwere der Schuld fest. Damit ist eine vorzeitige Entlassung nach 15 Jahren ausgeschlossen. Er hatte 2009 einen 27-Jährigen erschossen, 2010 tötete er dann einen 19-Jährigen und einen 23-Jährigen. Die Männer waren als Schrottdiebe in Groitzsch (Kreis Leipzig) unterwegs. Der 41-Jährige hatte dort in einer Lagerhalle alte Autos gehortet. Im Prozess versuchte er, die Schüsse als Notwehr darzustellen.

dpa

Aus dem Archiv: Fotos und Video der Festnahme

Festnahme mutmaßlicher Mörder von Groitzsch

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser