Leipzig: Mordprozess Michelle beginnt

+
Die achtjährige Michelle wurde sexuell missbraucht und ermordet.

Leipzig - Ein Jahr nach dem Sexualmord an der achtjährigen Michelle beginnt heute der Prozess vor dem Leipziger Landgericht.

Angeklagt ist der 19-jährige Daniel V. aus der weiteren Nachbarschaft des Mädchens. Er hat gestanden, die Schülerin am 18. August vergangenen Jahres in Leipzig sexuell missbraucht und getötet zu haben. Demnach lockte er die Schülerin in seine Wohnung. Ihre Leiche wurde drei Tage später in einem Teich gefunden.

Grausame Fälle - Verbrechen an Kindern

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

Er stellte sich am 8. März dieses Jahres der Polizei, als Kripo-Beamte ihn aufsuchen wollten, um eine Speichelprobe zur DNA-Feststellung zu nehmen. Verteidiger Malte Heise kündigte, dass der Angeklagte im Prozess erneut ein umfassendes Geständnis ablegen werde. Er will beantragen, dass der zur Tatzeit 18-Jährige nach Jugendstrafrecht und damit zu höchstens zehn Jahren Haft verurteilt wird. Die Eltern Michelles lassen sich von einer Anwältin als Nebenkläger in der Hauptverhandlung vertreten; sie wollen nicht persönlich daran teilnehmen.

ap

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser