Lotto-Jackpot geht nach Schleswig-Holstein

+
Ein Mann in Schleswig-Holstein hat den Lotto-Jackpot geknackt.

Stuttgart - Der Lotto-Jackpot in Höhe von 10,7 Millionen Euro geht nach Schleswig-Holstein. Als einziger in Deutschland hatte ein Mann sechs Richtige plus Superzahl.

Ein Spielteilnehmer hatte bei der vergangenen Samstagsziehung als bundesweit Einziger die sechs richtigen Gewinnzahlen 4, 18, 22, 26, 38, und 49 in Kombination mit der passenden Superzahl 5 auf seinem Spielschein verzeichnet, wie der Deutsche Lotto- und Totoblock am Montag in Stuttgart mitteilte.

Die erste Gewinnklasse war zuvor seit dem 28. November in vier aufeinanderfolgenden Ziehungen unbesetzt geblieben. Am Samstag gab es bundesweit sieben Lotto-Sechser ohne passende Superzahl. Die Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen erhalten dafür jeweils rund 478.000 Euro.

AP

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser