Ludwigshafen: Mordanklage gegen Schüler

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Der ehemalige Schüler der Berufsschule in Ludwigshafen wird wegen Mordes angeklagt.

Ludwigshafen - Rund vier Monate nach dem gewaltsamen Tod eines Lehrers in einer Berufsschule in Ludwigshafen ist gegen einen 23-Jährigen Anklage wegen Mordes erhoben worden.

“Tragendes Motiv der Tat war maßloser Hass auf seinen früheren Lehrer“, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt in Frankenthal, Lothar Liebig, am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.

Der Ex-Schüler der Schule hatte gestanden, am 18. Februar aus Wut über schlechte Noten den 58 Jahre alten Lehrer erstochen zu haben. Als Mordmerkmale sehen die Ermittler niedrige Beweggründe und Heimtücke als erwiesen an. Die Tat hatte eine erneute Debatte über die Sicherheit in Schulen ausgelöst.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser