Mann (68) erfriert im Schwarzwald

Bad Dürrheim - Ein 68-jähriger Mann ist erst nach zwei Tagen erfroren in Bad Dürrheim gefunden worden. Der alleinstehende Mann war zuletzt am Dreikönigstag gesehen und am Samstagvormittag entdeckt worden.

Das sagte ein Polizeisprecher und bestätigte damit am Montag einen Bericht des “Südkuriers“. Die Polizei vermutet, dass er bereits in der Nacht zum Donnerstag in dem Ort im Schwarzwald-Baar-Kreis erfroren ist. Nachbarn hatten den Mann am Samstagmorgen als vermisst gemeldet. Bei einer Suchaktion war die Leiche anschließend am Ortsrand entdeckt worden. Die Hintergründe des Unglücks sind noch unklar. Geistig verwirrt sei der Mann nicht gewesen. Ihn habe nur eine Gehschwäche gehabt. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser