El Masri lehnt psychiatrische Begutachtung ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Khaled el Masri will keine erneute psychiatrische Begutachtung.

Memmingen/Neu-Ulm - Der wegen eines Angriffs auf den Neu-Ulmer Oberbürgermeister in Untersuchungshaft sitzende Deutsch-Libanese Khaled el Masri lehnt eine neuerliche psychiatrische Begutachtung ab.

Memmingens Oberstaatsanwalt Johann Kreuzpointner bestätigte am Dienstag entsprechende Internet-Angaben der “Schwäbischen Zeitung online“. El Masri war Mitte September in das OB-Büro von Gerold Noerenberg (CSU) gestürmt und hatte dort auf ihn eingeschlagen und einen Stuhl nach ihm geworfen.

Dabei war der OB an der Hand und im Gesicht verletzt worden. Gegen el Masri war daraufhin Haftbefehl wegen versuchter Körperverletzung erlassen worden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser