Fast 23 Millionen im Jackpot 

+
Der Lotto-Jackpot liegt derzeit bei 23 Millionen Euro.

Stuttgart - Am Mittwoch Abend ist es soweit: Millionen Tipper fiebern der Ausspielung des siebtgrößten deutschen Lottojackpots aller Zeiten entgegen. Fast 23 Millionen Euro sind zu vergeben.

Die rund 24.000 Lotto-Annahmestellen seien „bestens vorbereitet auf einen möglichen Ansturm“, sagte der Sprecher des Deutschen Lotto- und Totoblocks, Klaus Sattler, der AP. Erfahrungsgemäß steige das Interesse der Spielteilnehmer, je näher die Ziehung rücke. Sicherlich werde wieder der ein oder andere Gelegenheitsspieler seine Kreuzchen setzen. Online komme allerdings niemand zum Erfolg, warnte Sattler: “Der deutsche Lotto-Jackpot kann nicht im Internet geknackt werden“, erklärte er. Bei einer Teilnahme im Internet bestehe kein Gewinnanspruch gegenüber einer der staatlichen Lotteriegesellschaften in Deutschland. Am vergangenen Samstag hatte es zum zehnten Mal in Folge kein Tipper geschafft, die sechs richtigen Gewinnzahlen plus Superzahl vorherzusagen. Ob es diesmal gelingt, oder ob sich die Gewinnsumme weiter erhöht, will der Deutsche Lotto- und Totoblock am Donnerstagmorgen mitteilen.

Jackpot kann bis zum 23. September weiter wachsen

Die letzten Hauptgewinne hatten am 8. August zwei Spieler aus Nordrhein-Westfalen und Sachsen geschafft. Die höchste Gewinnsumme in diesem Jahr sind 35 Millionen Euro. Sie hatte im Januar Millionen Bundesbürger in die Annahmestellen gelockt, den Gewinn teilten sich schließlich zwei Glückspilze aus Bayern und Niedersachsen. Die Chancen auf einen Hauptgewinn liegen statistisch gesehen bei etwa 1 zu 140 Millionen. Klappt es diesmal wieder nicht, kann der Lotto-Jackpot maximal noch bis zur Mittwochsziehung am 23. September weiterwachsen. In dieser 13. Ziehung würde eine Zwangsausschüttung in die nächst niedrigere Gewinnklasse erfolgen - allerdings nur, wenn die erste Gewinnklasse erneut unbesetzt bleiben sollte. Die Jackpotsumme würde dann unter allen Gewinnern der zweiten Klasse (sechs Richtige) aufgeteilt.

ap

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser