Missbrauchsverdacht jetzt auch in Weimar

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
In Weimar soll ein Priester ein Mädchen sexuell belästigt haben.

Weimar - Im Missbrauchsskandal der katholischen Kirche ist ein weiterer Verdachtsfall in Weimar bekanntgeworden.

Danach soll ein einschlägig vorbestrafter Priester aus dem Bistum Fulda, der zur Bewährung ins thüringische Weimar versetzt wurde, im Jahr 2000 ein Mädchen in einer Sakristei sexuell belästigt haben. “Die Strafanzeige ist letzte Woche bei uns eingegangen“, sagte Harry Wilke, Sprecher der Staatsanwaltschaft Fulda (Hessen), am Montag auf Anfrage. Da sich die Tat in Thüringen ereignet haben soll, werde die Anzeige an die Staatsanwaltschaft in Erfurt weitergeleitet. Der Pfarrer war von 1997 bis 2004 in Weimar tätig.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser