Sternfahrt mit Minister Herrmann in Kulmbach - Bilder vom Motorradtreff

Motorradsternfahrt Kulmbach
1 von 17
Die Sternfahrt der Motorradfahrer in Kulmbach fand trotz kalten Temperaturen und viel Nebel große Begeisterung. Über 1000 Fans trafen sich. Mit dabei: der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.
Motorradsternfahrt Kulmbach
2 von 17
Die Sternfahrt der Motorradfahrer in Kulmbach fand trotz kalten Temperaturen und viel Nebel große Begeisterung. Über 1000 Fans trafen sich. Mit dabei: der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.
Motorradsternfahrt Kulmbach
3 von 17
Die Sternfahrt der Motorradfahrer in Kulmbach fand trotz kalten Temperaturen und viel Nebel große Begeisterung. Über 1000 Fans trafen sich. Mit dabei: der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.
Motorradsternfahrt Kulmbach
4 von 17
Die Sternfahrt der Motorradfahrer in Kulmbach fand trotz kalten Temperaturen und viel Nebel große Begeisterung. Über 1000 Fans trafen sich. Mit dabei: der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.
Motorradsternfahrt Kulmbach
5 von 17
Die Sternfahrt der Motorradfahrer in Kulmbach fand trotz kalten Temperaturen und viel Nebel große Begeisterung. Über 1000 Fans trafen sich. Mit dabei: der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.
Motorradsternfahrt Kulmbach
6 von 17
Die Sternfahrt der Motorradfahrer in Kulmbach fand trotz kalten Temperaturen und viel Nebel große Begeisterung. Über 1000 Fans trafen sich. Mit dabei: der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.
Motorradsternfahrt Kulmbach
7 von 17
Die Sternfahrt der Motorradfahrer in Kulmbach fand trotz kalten Temperaturen und viel Nebel große Begeisterung. Über 1000 Fans trafen sich. Mit dabei: der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.
Motorradsternfahrt Kulmbach
8 von 17
Die Sternfahrt der Motorradfahrer in Kulmbach fand trotz kalten Temperaturen und viel Nebel große Begeisterung. Über 1000 Fans trafen sich. Mit dabei: der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.

Motorradsternfahrt in Kulmbach - Bilder vom Treff

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.