München hat Europas besten Nahverkehr

+
Der Münchner Nahverkehr ist laut ADAC der beste unter 23 Städten in Europa.

München - Schnell, komfortabel, aber teuer: Münchens Nahverkehrsnetz schneidet im europaweiten Vergleich am besten ab. In 23 Städten waren Tester des ADAC unterwegs.

Der öffentliche Nahverkehr in deutschen Städten kann sich im europäischen Vergleich sehen lassen. Die Verbindungen sind insgesamt schnell, das Umsteigen komfortabel und das System wird gut verständlich erklärt, wie eine am Donnerstag in München vorgestellte Untersuchung des ADAC ergab. Am besten schnitt München ab. Die bayerische Landeshauptstadt erhielt als einzige von 23 getesteten Städten in 18 europäischen Ländern die Note sehr gut.

Auch die anderen deutschen Test-Städte Hamburg, Frankfurt, Leipzig und Köln kamen unter die ersten Zehn. Schwachstelle war hierzulande aber mit Ausnahme von Leipzig der Fahrpreis. Schlusslicht der Studie wurde die kroatische Hauptstadt Zagreb hinter dem slowenischen Ljubljana.

Die Tester lobten in München schnelle Verbindungen, umfangreiche Informationen an Haltestellen sowie in Fahrzeugen und einen guten Internetauftritt. Ein Plus bekam München auch für die Barrierefreiheit. Lediglich “ausreichend“ gab es für das Preisniveau.

Beim Testverlierer Zagreb hingegen gab es keine Fahrplanauskunft mit Start- und Zieleingabe im Internet, die Bushaltestellen hatten zum Teil überhaupt keine Bezeichnung, und meist ging es in den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr langsam dem Ziel entgegen.

Die Untersuchung fand in Zusammenarbeit mit dem europäischen Verbraucherschutzprogramm Eurotest statt. In Deutschland erstellte der ADAC die Studie zusammen mit dem Lehrstuhl Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik der Universität Stuttgart.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser